Wenn Dummheit doch nur eine Straftat wäre…

1 03 2010

Jaja, das wäre toll. Aber leider ist es das nicht, und deswegen haben Menschen wie Nadja Abd El Farrag eine Daseinsberechtigung und werden nicht strafrechtlich verfolgt. Unter den zahlreichen Menschen die in der Öffentlichkeit stehen und die wir jeden Tag ertragen müssen, gibt sich „Naddel“ große Mühe die Spitzenposition der „Wer-ist-der-Dümmste-im-ganzen-Land“-Liste anzuführen.

Man muss bei der Frau wirklich nicht lange im Archiv suchen um irgendetwas zu finden, dass ihr mangelnde Intelligenz bescheinigt. Da ich mich über die Frau aber schon seit längerem aufrege, hab ich mir mal die Mühe gemacht, nur eine geringe Auswahl an Beispielen herauszusuchen.

Fangen wir doch einfach mit einem Auftritt im Österreichischem Fernsehen an. Da Frau Abd El Farrag von Gott nicht mit Weisheit gesegnet wurde, versucht sie dies in der Sendung „Wir sind Kaiser“ unter Beweis zu stellen Wir sind Kaiser 12.3.2009 Naddel (satirische Talkshow im ORF). Ich bezweifle stark, dass sie weiß, dass sie dort verarscht wird. Der Auftritt geht natürlich noch viel länger, aber das kann ich ja keinem antun. Diesen Beitrag aus Österreich kommentiere ich nur, weil die Frau sich nun (Gott sei Dank) in Österreich ausbreitet. Ihre Wahlheimat ist ohnehin Bad Ischgl. Man könnte also meinen, wir seien sie los, denn auch ihre Internetseite (www.naddel.at) gibt Grund zu dieser berechtigen Hoffnung. Und damit die „Ösis“ auch gleich wissen woran sie sind, wurde „Naddel“ prompt zur Wahlhelferin. Da konnte natürlich nicht irgendeine Partei herhalten, sondern „Naddel“ gibt sich nur für das Beste vom Besten her. Also: Her mit der FPÖ. Der Freiheitlichen Partei Österreichs wird ein Naheverhältnis zum Rechtsextremismus attestiert. Sie macht auch gerne mal mit Aussagen wie „Jede blonde, blauäugige Frau (…) braucht drei Kinder, weil sonst holen uns die Türkinnen ein“ auf sich aufmerksam ( Rechtsextremismus-Vorwurf an FPÖ « DiePresse.com.).

Soweit so gut. Aber das Jahr 2009 war für „Naddel“ durchaus erfolgreich. Um ihre Spitzenposition auf „Wer-ist-der-Dümmste-im-ganzen-Land“-Liste zu halten bedarf es natürlich noch etwas mehr. Was macht man da? Natürlich – Big Brother.

Frau Nadja Abd El Farrag, hat sich ihren Künstlernamen „Naddel“ im Jahr 2007 (Wikipedia) schützen lassen. Jetzt lebte im Big Brother Haus leider eine Nadine Sommerfeld, bekannt als „Naddel“. Wenn man es nicht besser wüsste, hätten beide rein optisch Schwestern sein können. Vom Verhalten her eigentlich auch. Aber Frau Abd El Farrag konnte es natürlich nicht auf sich sitzen lassen, dass es noch eine „Naddel“ im TV gibt. Schließlich könnte sie ihren Namen ruinieren. Außerdem: Man stelle sich vor es gäbe zwei „Naddel“ auf der Liste. Nicht auszudenken was da los wäre.

Also stellte „Naddel“ sich vor:  „The real Naddel im Studio“ .

Im Anschluss nahm das peinliche TV-Drama seinen Lauf.

Man muss sich das Video nicht ganz angucken. Ehrlich gesagt ist das auch nur den Hartgesottenen zu empfehlen, jene, die kein Schamgefühl besitzen.

Auf die Liste „Wer-ist-der-Dümmste-im-ganzen-Land“ hatte es „Naddel“ bis hier hin schon einmal geschafft. Die Nomminierung war ihr ohnehin schon sicher, also warum nicht gleich die Liste der „„Wer-ist-die-weltweit-dümmste-Person“ anführen?

Also musste etwas Neues herhalten. „Naddel“ beschloss (mal wieder) zu singen Kleiner Hai – Naddel goes Charts. Damit katapultierte sie sich sofort auf die Pole-Position. Aber um auf Nummer sicher zu gehen, beschloss sie auch noch DJane zu werden. Daraus ergab sich der Z-Promi-Streit des Jahres. Sie hatte mit Giulia Siegel (ihre fast Stieftochter) allerdings ein erbitterte Konkurrentin. Da hieß es nur noch: Dumm gegen noch Dümmer.

Dieser Zwist mit DJane Giulia Siegel war wohl Ansporn genug, um noch einmal am Ende des Jahres Fahrt aufzunehmen. Als Werbefrau für die Erotikmesse „Venus“ gab sie wieder alles um an ihrer Konkurrentin endgütlig vorbeizuziehen:

Das Thema war so interessant, dass sogar Focus-online darüber berichtete und seine Leser über „Naddel“ bewerten lies (FOCUS Online). Das Ergebnis gab es dann hier VIP-Ranking – FOCUS Online. Position 148 von 151. Weg zu kriegen ist sie aus der TV-Welt dennoch nicht.

Das alles war 2009. And the winner for the „ Wer-ist-der-Dümmste-im-ganzen-Land“ award is: Nadja Abd El Farrag!

Ich bin gespannt was 2010 so zu bieten hat. Angefangen hat sie zumindest mit einer Fettabsaugung Speckrolle-Naddel .

Wenn Dummheit eine Straftat wäre… „Naddel“ würde ihr Leben im Gefängnis verbringen. Ist sie aber nicht und so müssen wir damit klar kommen. Oder nicht? Denkt drüber nach.

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

2 03 2010
Jona Müller

Manchmal fragt man sich: Sind die Leute wirklich so dumm oder ist das reine Berechnung? Ein Beispiel fällt mir hier auf Anhieb ein: Verona Pooth,ehemals Feldbusch. Die Nation lachte über sie, wie dumm ist diese Frau eigentlich? Vielleicht kann sie gerade noch 1+1 zusammenzählen, das wars dann aber auch. Verona Pooth wurde unterschätzt. In zahlreichen Interviews bewies sie, dass sie durchaus nicht dumm ist, sondern eine äußerst berechnende und clevere Geschäftsfrau. Ihre „Dummheit“ war gezielt gesetzt. Bei „Naddel“ allerdings sieht das Ganze dann doch etwas anders aus. Zuerst fragte man sich vielleicht noch: Macht sie es ihrer Konkurrentin nach? Definitiv: Nein! Eher hat man den Eindruck, dass sie 1+1 wirklich nicht zusammenzählen kann. Hier ist schon das Wort „Fremdschämen“ angebracht. Was diese Frau im Fernsehen von sich gibt, ist an Peinlichkeit kaum zu überbieten (das können andere „Promis“ aber auch). Man muss sich hier wirklich fragen, warum sie es möchte dass sie nicht ernst genommen wird und die Leute die Augen verdrehen wenn sie sich wieder bemerkbar macht. Von mir aus soll sie sich Fett absaugen lassen, das scheint ja krankhafte Mode geworden zu sein ( siehe magersüchtige Models), aber ihre dümmlichen Aussagen sind einfach nicht zu übertreffen. Aber auch hier: Das Fernsehen will sie sehen, sonst würde man wohl nicht von ihr berichten. Will der Zuschauer sie aber auch sehen? Ich fürchte,ja. Man hat dann wieder etwas zu erzählen, kann sich lustig machen. So allmählich frage ich mich auch: Warum will man minderbemittelte Sendungen oder Menschen sehen? Was ist das für ein Phänomen? Soll man eventuell wirklich für dumm verkauft werden? Es springen ja genug darauf an. Oder sind viele einfach schon so abgestumpft, dass sie das „reale“ Leben nicht mehr interessiert? Ich weiss nicht, wie ernst man einige Umfragen bewerten kann, aber wenn man hört, dass es Leute gibt, die nicht wissen wer zur Zeit Aussenminister ist, oder bei der Frage: „Wie heisst der amerikanischen Präsidenten?“ ins Schleudern kommen, gibt einem das doch sehr zu bedenken. Allerdings bei der Frage: „Wer ist Naddel?“ ist alles wieder klar.
Traurig, aber wahr.

9 04 2010
Janne

Eigentlich wäre es noch besser, wenn Dummheit Schmerzen verursachen würde. Die wären bei Naddel so groß, dass sie bald daran zu Grunde gehen würde. Außerdem müssten ihre armen Mithäftlinge sie dann nicht über sich ergehen lassen!

7 05 2010
jasmin11

Wenn Naddels Dummheit so weh tun würde, dass sie tot umfallen würde, dann hätten sicherlich einige Klatschblätter etwas dagegen. Immerhin müssen die Seiten ja gefüllt werden. Es ist zwar schrecklich, aber ich befürchte wir brauchen solche Menschen, die sich in TV-Shows die Brüste wiegen lassen, um immer wieder zu merken wie normal wir doch eigentlich sind. Das ist doch auch mal was schönes.

Ansonsten hilft immer noch umblättern oder umschalten! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s